Disclaimer Impressum
Vertrauen   Anbetend, staunend steh ich still vor Gottes Wunderwegen Was gestern noch ein Unglück war, ist heute lauter Segen. Ich sah in meiner Angst nur auf das bittre Ende; unmerklich aber wölbten sich um mich des Vaters Hände. Ach, dass die Furcht sich wandeln mög’ in liebendes Vertrauen, ich sollte schon vor aller Not sein Angesicht erschauen. Ludwig Katzenmaier (Vater von Ruth Heil)
Daniel 9,18 Wir  liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.